von Patrick Müller

Bulls-Cup 2019

Schon seit einigen Jahren hat sich der Bulls-Cup zum ersten kleinen Formvergleich für ambitionierte Rennfahrer aus ganz Deutschland entwickelt. Die Frühjahrsrennserie in der Eifel lockt immer wieder ein sehr starkes Fahrerfeld in allen Altersklassen an die Startlinie, so auch in diesem Jahr. Für uns haben Tobias Schuster (U17) und Julius Klose (U11) an der diesjährigen Cupwertung teilgenommen. Zusätzlich hat Silas Schuster drei der vier Rennen bestritten. Julius konnte seine Altersklasse souverän gewinnen. Mit 4 Siegen in 4 Rennen gab es am Ende kein großes Rätselraten über die Platzierung in der Cupwertung. Etwas mehr zu rechnen gab es bei Tobias. Das erste Rennen konnte er aus zeitlichen Gründen nicht bestreitet. Allerdings werden für die Cupwertung auch nur drei von vier Rennen gewertet. Mit den Plätzen 4,5 und 6 konnte er sich am Ende den 5. Gesamtrang sichern. Die U17 Klasse war dabei sehr hart umkämpft. Mit Blick auf die Rennen der Bundesnachwuchssichtung kann Tobias ein sehr gutes Gefühl aus dem Bulls-Cup mitnehmen.

Ergebnisse Bulls-Cup 2019:

Fahrer Rennen 1 Rennen 2 Rennen 3 Rennen 4 Gesamwertung
Julius Klose Platz 1 Platz 1 Platz 1 Platz 1 Platz 1
Tobias Schuster --- Platz 4 Platz 5 Platz 6 Platz 5
Silas Schuster --- Platz 6 Platz 15 Platz 11 ---

Zurück

Unsere Partner


Close Window