von Patrick Müller

Platz 2 Gesamtwertung Bulls-Cup 2017 für Jürgen Scholtes

(c) Foto: Werner Müller
(c) Foto: Werner Müller

Der hochklassige Bulls-Cup gilt seit einigen Jahren als perfekte Vorbereitungs- und Frühjahrsserie für die ambitionierten Cross-Country Racer. Jahr für Jahr wächst die Qualität des Teilnehmerfeldes. So tummeln sich nicht selten auch Halbprofis und verschiedene Deutsche Meister und Landesverbandsmeister bei den 4 Rennen in der Eifel. Die Strecken haben einen sehr guten Ruf. Technisch und körperlich anspruchsvoll sind die Rundkurse definitiv.

Für unseren Verein war in diesem Jahr Jürgen Scholtes in der Masters 2 Kategorie am Start. Das Auftaktrennen im Februar konnte er deutlich vor dem ehemaligen Deutschen Meister Erik Hühnlein gewinnen. Die Rennen 2 und 3 entschied dann Hühnlein für sich. Ein spannendes Finale war also vorprogrammiert. Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste Jürgen Scholtes allerdings den letzten Lauf auslassen. Am Ende war es dann der 2. Rang in der Cupwertung – ein hervorragendes Ergebnis bei dieser Konkurrenz.

Zurück

Unsere Partner


Close Window