von Patrick Müller

Remparts et Rempiots – MTB Wochenende in Sierck les Bains (F)

Eine Woche früher als in den letzten Jahren stand am 27. August die Traditionsveranstaltung Trophée des Remparts im benachbarten Sierck les Bains auf dem Plan. Das beliebte Rennen um und durch die Gassen und Gemäuer von Sierck wurde auch in diesem Jahr wieder seinem Ruf gerecht. Die Trophée des Remparts (dt. Stadtmauer) ist immer wieder ein absolutes Highlight!

Viel spannender als das veränderte Veranstaltungsdatum war aber eine andere Neuerung. Schon am Samstag gab es für den Nachwuchs der Klassen U9 bis U13 eine Mini-Remparts. Als Veranstaltungsort taugte das Siercker „College“ direkt am Waldrand. Dem ambitionierten Nachwuchs blieb so der lange Aufstieg vom Ortskern bis zu den schönen Trails erspart.

Von einer flachen Strecke konnte bei der Rempiots (Stadtmäuerchen) dennoch keine Rede sein. 2,7km und 70hm mussten die Minis irgendwie überwinden. Analog dem großen Vorbild ging es per Lemans Start in den Staffel-Wettbewerb. Fahrerwechsel nach jeder Runde waren Pflicht. Der Kurs war für die jungen Fahrer keine leichte Aufgabe. Stramme Höhenmeter und technisch anspruchsvolle Trails, ganz im französischen Stil, forderten die ein oder andere Träne, sorgten am Ende aber auch für viele strahlende und glückliche Gesichter.

Unsere MTB School nutzte die Gelegenheit vor der eigenen Haustür natürlich gerne und freute sich über die Abwechslung. Insgesamt hatten wir 4 Mannschaften mit 16 Sportlern am Start. Mit zwei Kategorie-Siegen, zwei dritten Plätzen und dem dritten Gesamtrang war der Ausflog auch sportlich ein schöner Erfolg und eine schöne  Belohnung für den bisherigen Trainingsfleiß. Wir freuen uns  schon auf unser Heimrennen www.gladiatorrace.de in drei Wochen an der römischen Villa Borg. Hier darf dann auch die U7 an den Start.

Erfolgreich ging es dann auch am Sonntag weiter. Unsere Mixed Truppe  konnte mit einem tollen Rennen einen weiteren Tagessieg für MTB Sport Saar-Obermosel verbuchen während unser Herren-Team krankheitsbedingt mit Platz 6 bzw. Platz 9 im Gesamtklassement vorlieb nehmen musste. Für die letzten beiden Rennen geloben wir aber wieder Besserung J immer vorausgesetzt der Herr Sekretär hört endlich mit seinem Gejammer auf und kommt wieder in die Gänge!

Fazit: Der Samstag mit dem Nachwuchs war einfach ein genialer Tag, der uns lange in Erinnerung bleiben wird!

 

Ergebnisse im Überblick:

  • Platz 1 U13 Mixed: Aimée Dillschneider, Kerian Miel, Manuel Schumacher (Pl. 3 Gesamt)
  • Platz 1 U9 Jungs: Julius Klose, Lennard Moersch, Silas Schuster, Philipp Hen
  • Platz 3 U11 Jungs: Elliot Miel, Timo Durquety, Nicolas Clement, Antoine Muller
  • Platz 3 U9 Jungs: Oliver Zoutzeling, Julien Konz, Noah Kunz, Nicolas Starck, Mehdi Belhadj
  • Platz 1 Mixed: Matthieu Dillschneider, Tobias Schuster, Andreas Moersch, Christian Weiler, Geneviève Krol
  • Platz 6 Herren: Nicoals Kirchen, Jörg Grünbeck, Patrick Müller

Zurück

Unsere Partner


Close Window